-------------------------------August 2006---------------------------------

Warum schneidet das Leben dir erst die Kehle durch, wenn du sowieso schon am Boden liegst und stirbst?

Vielleicht weil man aufstehen soll. Ich hoffe du tust das.

Jemand hat Angst das du mich mit dir runterziehst, aber ertrinkst du denn überhaupt?Oder schwimmst du.
Ich hab mich selten weit ziehen lassen, ertrunken bin ich doch nie ganz aber irgendwann liegen auch meine Nerven blank.
Jetzt kommt der noch und will was von dem und ich frag mich warum? Warum er? Wann geht er endlich ganz aus meinem Leben. Tja die Menschen von denen ich dachte, sie seien ganz gegangen, kamen doch teils unvermittelt teils bewusst in mein leben zurück.
Ich dachte wir entfernen uns voneinander, aber vielleicht habe nur ich mich von dir entfernt, aus angst nicht gerecht zu sein, dir nicht gerecht zu werden.So seh ich das jetzt.Seit kurzem.
Du sagst zwar ich helfe dir genud, doch ich glaube nun ständig dir zu wenig zu geben, obwohl ich dir wohl kaum noch mehr geben kann.Und siehst du?Was kommt wenn man alles gibt?
Ich werde nicht zu Little Buddha, die Erleuchtung über die Liebe bleibt aus. Zerbricht daran fast jede Beziehung, weil nichts mehr kommt?Wir werden sehn.

Und dann Mopsy (*g*)
Geliebt.Gehasst.Gehasst.und Gehasst. Bis eben jetzt vor ein paar Wochen. Mein Stolz hat beschlossen, dass wir beide genug gekämpft haben und wir uns ja mal wieder wie Menschen benehmen und handeln könnten. So versuchen wir es jetzt eben auch.Und Fif. Was auch immer ich mit ih tun werde wenn er wieder da ist, aber auf einen Nenner kommen, werden wir nicht. Ich liebe ihn schon lange nicht mehr und Freundschaft ist das höchste was ich für ihn aufbringe. Und dies bringe ich gerne auf.Aber mehr nicht.
Und aus.

The day I will stop loving you, is the day I will close my eyes forever.




------------------------------Februar 2006---------------------------------

Der Mensch befindet sich ständig im Zwischpalt zwischen den Rollen die er spielt und der Frage nach dem Sinn...*blabla*

Stimmt schon.

Momentan stelle ich mir soviele Fragen, dass ich früher oder später Kpfschmerzen bekomme.
Ja der ein und andere Mensch lässt mich extrem grübeln(falls wieder dumme Kommentare kommen;Nein es geht hier nicht nur um irgendwelche männliche Geschöpfe)(aber auch) *fg*.
Ja momentan ist alles sehr seltsam und ich kann mir nicht helfen aber wohl fühle ich mich nicht, unwohl aber auch nicht.
Naja irgendwie gehts immer weiter, aber im moment geht alles so langsam weiter.Will damit ja nicht sagen, dass ich mich langweile, ganz im Gegenteil, jeden Tag ist ne Menge los, teilweise schon zu viel, aber weiter gehn tuts nicht wirklich.

Naja wollte ich mal gesagt haben.(-Schön das wa mal drüber jeredet ham-...)


Mal wieder einen geilen Spruch gehört...

Manchmal möchte ich mich selbst küssen können - und manchmal fehlt mir eine Waffe um mich zu erschießen.

Mir persönlich fehlt allzu oft der Fuß, der mir in den Hintern tritt...
-------------------------Songtext------------------
1.(nur ein ausschnitt)
Mein Kopf ist voll von dir und deinen Worten.
Ich versteh dich schon, aber will es nicht.
Wir können uns nicht helfen, doch die Chance ist da.
Wir stehn uns schon zu nah, als umzukehrn.

Vergessen ist die Angst verlorn zu gehen.
Der Ring an meiner hand ist unsichtbar.
Ich fühlte ihn nie stark, doch nun brennt er.
Wir sind zu weit gegang, als umzukehren.



Gratis bloggen bei
myblog.de